Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Montag, d. 17.07.2017

Wiesbaden (ots) - Tödlicher Verkehrsunfall mit Wohnmobil Unfallzeit: Montag, d. 17. Juli 2017, 14:30 Uhr Unfallort: Wiesbaden, Wörther-See-Straße, Wohnmobilparkplatz

Am Montag, d. 17. Juli 2017, kam es um 14:30 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf dem Wohnmobilparkplatz in der Wörther-See-Straße. Der 75-jährige Wiesbadener Fahrer eines Wohnmobils wollte dieses rückwärts in eine Parklücke fahren. Seine 73-jährige Ehefrau fungierte als Einweiserin und befand sich während des Rangiervorgangs hinter dem Wohnmobil. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die Ehefrau während des Rangiervorgangs zwischen das eigene und ein geparktes Wohnmobil. Sie wurde zwischen beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Hierbei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort verstarb. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei diesbezüglich dauern noch an. Ein über die Staatsanwaltschaft Wiesbaden angeforderter Gutachter war vor Ort.

Gefertigt: Heinz, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: