Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: " Angebliche Hilferufe fordern Hubschraubereinsatz"

    Wiesbaden (ots) - Am Samstag gg. 14:30 Uhr vernahm ein Wanderer " Hilferufe" im Bereich Frauenstein, District Leiersbach. Er befand sich in der Nähe des Leierbaches in den Weinbergen. Mehrere Polizeistreifen suchten daraufhin den begehbaren Bereich großräumig ab. Ebenfalls wurde der Hubschrauber für die " unwegsamen" Bereiche eingsetzt. Es konnte niemand festgestellt werden, der für die " Schreie" verantwortlich war. Nach Beendigung der Luftunterstützung wurde die Suche eingestellt.

    Groß, POKin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: