Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Schutzengel für einen Betrunkenen; Zugverspätung 30 Minuten

    Wiesbaden (ots) - Ein 44-jähriger Wiesbadener befuhr am 05.06.2009 gg. 22:55 Uhr mit seinem Pkw die Gibber Straße in Richtung Äppelallee. Infolge eines alkoholbedingten Fahrfehlers kam er auf dem Bahnübergang "Bahnhof Biebrich"  nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf den Gleisen im Schotter stehen. Obwohl sich die Bahnschranken bereits gesenkt hatten  bemerkte die Wiesbadener Fahrdienstleitung eine Fehlermeldung, sahen die Ursache durch eine Kamera am Bahnhof und konnten den Bahnverkehr rechtzeitig stoppen. Die Bergung des Fahrzeuges durch einen Abschleppdienst, Blutentnahme (ca. 1,6 Promille)und Sicherstellung des Führerscheins waren natürlich die Folge. Am Gleis entstand offensichtlich kein Schaden. Der Zugverkehr konnte anschließend (nach 30 Min.) wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: