Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Flucht vor Polizeikontrolle in Koblenz - Unfall in der Herberichstraße

Unfall Herberichstraße

Koblenz (ots) - Am 22.07.2016 führten Beamte der Polizeiinspektion Koblenz 2 eine Verkehrskontrolle an der Bushaltestelle Balduinbrücke durch. Gegen 01.20 Uhr näherte sich ein Fahrzeug, aus Richtung Stadtmitte kommend. Dessen Fahrer achtete jedoch nicht auf die Anhaltezeichen, erhöhte seine Geschwindigkeit und fuhr in Richtung Brenderweg davon. Der Pkw bog anschließend nach rechts in die Herberichstraße ein. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Mauer. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Fahrer flüchtete zu Fuß, konnte aber kurze Zeit später in der Nähe des Unfallortes festgenommen werden. Wie sich herausstellte, stand der 32-Jährige unter Drogeneinfluss. Weiterhin war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Blutentnahme und Strafanzeige waren die Folge. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf rund 5000.-Euro, der an der Mauer auf 1000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: