Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Verdächtiges Räubertrio festgenommen

Koblenz (ots) - Kreis Altenkirchen: Am Sonntag, 26.06.2016, kurz nach Mitternacht klingelten zunächst unbekannte Täter an einem Wohnhaus im Stadtgebiet Altenkirchen und erpressten bzw. beraubten unter Vorhalt einer mutmaßlichen Schusswaffe und dem Einsatz von Pfefferspray die anwesenden Personen. Unter Mitnahme von u. a. einer Playstation, einem Portemonnaie und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich flüchteten die drei Täter mit einem Pkw in unbekannte Richtung.

Die umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und der Kriminalinspektion Betzdorf führten zur Identifizierung von drei Haupttatverdächtigen im Alter von 21 bis 23 Jahren. Zumindest zwei dieser jungen Männer sind bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und rechtskräftig verurteilt.

Nach einsatzvorbereitenden Maßnahmen erfolgten am 07.07.2016 durch die Kriminalinspektion Betzdorf mit unterstellten Kräften aus verschiedenen Bundesländern und einer Spezialeinheit die Festnahmen der drei Tatverdächtigen im Lahn-Dill-Kreis, im Kreis Siegen-Wittgenstein und in Köln.

Das Trio wurde heute zur Verkündung der bestehenden Haftbefehle dem Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt und wird derzeit in Justizvollzugsanstalten des Landes Rheinland-Pfalz verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: