Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Medieninfo 22./23.01.2016

Koblenz (ots) -

Trickdiebstahl eines hochwertigen Mobiltelefons

Am gestrigen Freitag kam es gegen Mittag in einem Koblenzer Café in 
der Stadtmitte zu einem Trickdiebstahl.
Eine 27-jährige Touristin wurde zunächst durch zwei männliche 
Personen, ihrer Einschätzung nach vermutlich südosteuropäischer 
Herkunft, angesprochen. 
Durch Vorlage eines Zettels wurde die Frau abgelenkt und ihr 
Smartphone, das auf dem Tisch abgelegt war, entwendet.

Die Personen werden durch das Opfer wie folgt beschrieben:

-	18 - 20 Jahre alt
-	1,60 - 1,70 cm groß
-	schmale Statur

Einer  der beiden Tatverdächtigen soll gut gekleidet gewesen sein und
hatte das Haar zur Seite gegelt, die andere Person trug eine Mütze.


Raubdelikt unter Einsatz eines Holzknüppels

Am gestrigen Abend kam es gegen 21.00 Uhr in Koblenz, 
Max-Bähr-Straße, zu einem Raubdelikt.
Der 46-jährige Koblenzer  wurde auf der Straße durch zwei Personen 
angesprochen, von denen einer sein Geld forderte.
Nachdem er der Forderung nicht nachkam schlug ihm einer der Täter mit
einem Holzknüppel auf den Kopf, wobei er sich eine Platzwunde zuzog.
Die beiden Täter entfernten sich schließlich  ohne Beute vom Tatort.

Die Täter werden durch das Opfer wie folgt beschrieben:

-	ca. 25 Jahre alt
-	dunkel gekleidet
-	ein Tatverdächtiger trug eine helle, der andere eine 
        dunkle Baseballmütze



Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Koblenz ( 0261/ 103-0 
) in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: