Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Andernach für den Zeitraum Freitag 01.07.2016 - 06.00 Uhr bis Sonntag 03.07.2016 - 06.00 Uhr

Koblenz (ots) - Verkehrsunfallgeschehen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt 7 Verkehrsunfälle bei denen es in 4 Fällen bei reinem Sachschaden blieb.

Am Freitagmorgen zwischen 8.20 Uhr und 08.45 Uhr wurde ein PKW, welcher in der Kappellenstraße in Mülheim-Kärlich am linken Fahrbahnrand abgestellt war, im Bereich des vorderen Stoßfängers beschädigt. Nach Angaben einer Zeugin geschah dies durch einen anderen PKW, welcher zum Zwecke des Ausparkens seinen PKW in der davor liegenden Parklücke zurücksetzte. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Versuche der Zeugin, den Fahrzeugführer zum Anhalten zu bewegen, blieben ohne Erfolg. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Fahrzeugführer dauern an.

In einem weiteren Fall wurde am Freitagabend zwischen 19.00 Uhr und 19:40 Uhr in Andernach in der Straße "Landsegnung" ein PKW beschädigt, welcher am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Auch hier entfernte sich der Verursacher nach dem Vorfall unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ersten Erkenntnissen dürfte das unfallflüchtige Fahrzeug den geparkten PKW beim Vorbeifahren gestreift haben. Hinweise auf den Verursacher liegen in diesem Fall nicht vor

In einem Fall wurde am Freitagnachmittag gegen 15.04 Uhr eine 63-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt, als ein anderer PKW in der Weißenthurmer Brückenstraße deren Vorfahrt missachtete.

Straftatenlage

Sachbeschädigung

Zwischen Freitag 19.10 Uhr und Samstag 10.40 Uhr wurde der linke Außenspiegel eines in Weißenthurm, im Bereich der Hauptstraße 168 geparkten, PKW zerstört. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme konnte am vorderen Kotflügel ein Kratzer und Gummiabrieb festgestellt werden, was auf eine gewaltsame Einwirkung mittels Schuh hindeuten könnte. Hinweise auf den bzw. die Täter liegen nicht vor.

Fahrraddiebstahl

Am Samstag gegen 14.25 Uhr kam es in der Industriestraße in Mülheim-Kärlich, vor dem dortigen Telekom-Shop, zu einem Fahrraddiebstahl. Während der Geschädigte sein Fahrrad für einen Moment unbeaufsichtigt ließ, wurde das Rad der Marke Scott, rote Farbe, durch bislang unbekannte Täter entwendet. Auch in diesem Fall liegen keine Täterhinweise vor.

Zigarettenautomat aufgesprengt

Am frühen Sonntagmorgen gegen 04.41 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Rheinstraße in der Andernacher Altstadt ein Zigarettenautomat beschädigt worden sei und Zigarettenschachteln auf dem Boden liegen würden. Vor Ort wurde durch die ermittelnden Beamten festgestellt, dass der Automat vermutlich mittels Haarspray oder Deodorant aufgesprengt wurde. Nach Zeugenangaben habe man im Nahbereich kurz zuvor einen lauten Knall vernehmen können. Hinweise auf den bzw. die Täter liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise zu den vorgenannten Ereignissen werden durch die Polizeiinspektion Andernach unter Tel.: 02632/921-0 oder durch jede andere Polizeidienststelle entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: