Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Nachtrag zur Vorabmeldung "Schwerer VU zwischen einem Omnibus und einem PKW" vom gestrigen Tag

POL-PDMT: Nachtrag zur Vorabmeldung "Schwerer VU zwischen einem Omnibus und einem PKW" vom gestrigen Tag
Unfallstelle

Bornich (ots) -

Um 13.20 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Weiseler 
Straße in Bornich. Ein 79-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Pkw die 
Langgasse und wollte die Kreuzung Langgasse / Weiseler Straße 
geradeaus in Richtung Niederwallmenach überqueren. Dabei übersah er 
die Vorfahrt des von links, aus Richtung St. Goarshausen, kommenden 
Omnibus. Es kam in der Kreuzungsmitte zum Zusammenstoß, wobei der 
Pkw-Fahrer und seine 50-jährige Beifahrerin in ihrem Fahrzeug 
eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit werden mussten. Beide 
wurden mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber 
abtransportiert. Im Bus befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalles 
dreizehn Schulkinder. Eines davon wurde bei dem Aufprall leicht 
verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein 
Unfallsachverständiger hinzugezogen.
Die Unfallstelle war  bis gegen 16.30 Uhr gesperrt.


POLIZEIINSPEKTION ST. GOARSHAUSEN - Telefon 06771/9327-0 - E-Mail: 
pisanktgoarshausen@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: