Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Autohaus kauft Räder und erlebt Überraschung

Mainz (ots) - Mittwoch, 16.12.2015, 12:00 Uhr, bis Montag, 17.05.2017, 12:00 Uhr:

Ein Kunde eines Autohauses in der Alten Mainzer Straße in Mainz-Hechtsheim lagerte zum Jahresende 2015 einen Radsatz in der dortigen Kfz-Werkstatt ein. Die Räder ließ er sich nun montieren. Zu Hause fiel ihm dann auf, dass es sich bei den Rädern und einen falschen Radsatz handelte. Zurück im Autohaus wurde das Lager nach dem richtigen Satz Räder abgesucht, allerdings nicht aufgefunden. Der Serviceleiter des Autohauses kümmerte sich sodann um Ersatzbeschaffung der Reifen und konnte einen gebrauchten Satz Räder des gleichen Typs im Internet finden. Nachdem die Räder in Offenbach abgeholt wurden, fiel im Autohaus auf, dass es sich um den Satz handelte, der zuvor aus der Kfz-Werkstatt entwendet wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: