Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Mann verletzt, dummer Streich mit bösen Folgen oder böse Absicht?

Mainz (ots) - Am 01.12.2016, 19:30 Uhr, kam ein 39-jähriger Mann mit Einkäufen bepackt aus einem Lebensmittelgeschäft am Erthalplatz und ging in Richtung Hauptbahnhof. Unterwegs, in Höhe eines Handyshops, kamen ihm unbekannte junge Männer entgegen. Einer der Jugendlichen stellte ihm vermutlich ein Bein. Er stürzte hin und konnte sich wegen des Gepäcks nicht abfangen. Durch den Sturz brach ein Stück seines Schneidezahnes ab. Die Gruppe, die aus zwei Jungen und zwei Mädchen im Alter von etwa 16 bis 17 Jahren bestand, entfernte sich in Richtung Bonifaziusplatz.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt: 06131 - 65 4210

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/de/startseite/

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: