Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Wohnungseinbrüche scheiterten teilweise

Mainz (ots) - Sonntag, 27.11.2016, 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr, An den Mühlwegen Unbekannte Täter versuchten die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. Außer, dass das Holzfurnier abplatzte, passierte weiter nichts. Es gelang dem oder den Tätern nicht, die Tür zu öffnen.

Samstag, 26.11.2016, 14:00 Uhr bis Dienstag, 29.11.2016, 07:30 Uhr, Am Hipperich Ebenfalls beim Versuch blieb ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in Mainz-Mombach. Dem oder den unbekannten Tätern gelang es nicht, das Schloss einer Kellertür aufzubrechen, um in das Haus zu gelangen.

Dienstag, 29.11.2016, 18:45 Uhr bis 21:15 Uhr, Draiser Straße In einem Mehrfamilienhaus hebelten Unbekannte die Terrassentür auf und verschafften sich Zutritt ins Anwesen. In nahezu jedem Zimmer wurden die Schränke geöffnet und durchsucht. Das Stehlgut stand bei Tatortaufnahme noch nicht fest.

Dienstag, 29.11.2016, 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr, Berliner Straße Erfolg hatten die unbekannten Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Berliner Straße. Hier hebelten sie die Wohnungstür einer Wohnung auf, dursuchten Schränke und entwendeten Schmuck und Bargeld.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/de/startseite/

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: