Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: ... und dann war da noch der Mann, der den Diebstahl seines Haschischs anzeigte

Mainz (ots) - Freitag, 16.09.2016, 20:50 Uhr

Diebstahl ist Diebstahl ... ungewöhnlich ist es jedoch, dass jemand den Diebstahl seines Betäubungsmittels anzeigt. Der 41-jährige aus Mainz sprach bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof am Freitagabend vor. Er gab an, zuvor einen Mann und dessen Begleitung in der Nähe des Bahnhofes kennengelernt zu haben. Alle drei hätten dann zusammen Zigaretten geraucht. Hierzu habe er dem fremden Mann sein Tütchen mit Zigarettentabak gegeben, in dem sich jedoch auch zwei kleine Tütchen mit Haschisch befunden hätten. Nachdem man sich wieder getrennt habe, habe er festgestellt, dass seine zwei Tütchen Haschisch fehlten. Der Mann sagte gegenüber den Polizisten, dass er "seit 25 Jahren konsumieren würde, aber das sei ihm noch nicht passiert ...!" Die beiden Täter (männlich, 27 Jahre und weiblich, 25 Jahre) konnten auch ermittelt werden. Bei dem Mann konnten tatsächlich in der Hosentasche die beiden Tütchen mit dem Haschisch aufgefunden werden. Diese wurde dem "Opfer" jedoch logischerweise nicht zurückgegeben sondern sichergestellt. Stattdessen wurde auch gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: