Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Betrüger mit Versprechungen am Telefon

Mainz (ots) - Am Freitagmittag, 19.08.2016, wurde ein 63-jähriger Mainzer von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen und auf englischer Sprache dazu gebracht, einen Fernzugriff seines Windows-Computers freizuschalten. Anschließend soll der Mainzer 269 Euro für eine neue Windows-Lizenz bezahlen. Der Mainzer handelte den Anrufer noch auf 220 Euro herunter und überwies anschließend per Westernunion das Geld. Er schöpfte erst Verdacht, nachdem er einen computerbewanderten Freund von der Aktion erzählt hatte. Als er versuchte, das Geld von seiner Bank zurückzuholen, war dieses schon abgebucht worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: