Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Falsche Gewinnversprechung - Geld an Betrüger überwiesen

Mainz (ots) - Am 30.06.2016, 10:00 Uhr, wurde ein 40-jähriger Mainzer von einer angeblichen Lottogesellschaft angerufen. Er hätte 28.600 Euro gewonnen, müsse aber, um seinen Gewinn empfangen zu können, erst eine Gebühr von 900 Euro per Amazon-Gutscheinkarten bezahlen. Der Mainzer kaufte am Folgetag die entsprechenden Gutscheinkarten und gab alle Gutschein-Nummern telefonisch durch. Dann wurde ihm gesagt, dass er noch mehr gewonnen habe, hierfür aber auch mehr Gebühren fällig wären, also noch einmal 4.400 Euro. Da der Mann diesen Betrag nicht auftreiben konnte, beendeten die Betrüger das Gespräch, um angeblich nach einer Lösung zu suchen. Es rief dann niemand mehr an und der Mainzer wurde stutzig und erstattete schließlich Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: