Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Vorsicht Enkeltrick - Drei Versuche angezeigt

Mainz (ots) - Montag, 27.06.2016, 12:30 Uhr, bis Dienstag, 28.06.2016, 10:30 Uhr: Anfang dieser Woche kam es in Mainz dreimal zu einem versuchten Enkeltrick. Als erstes wurde bei einer 82-jährigen Frau angerufen, wobei sich der Täter als ihr Enkelsohn ausgab und für eine dringend notwenige Autoreparatur 12.000 Euro verlangte. Die Seniorin ging zur Bank, um das Geld zu holen und dort den Täter zu treffen. Er erschien jedoch nicht.

Kurz drauf folgte ein Anruf bei einer 79-Jährigen. Der Anrufer gab an, Unterstützung zu brauchen, jedoch durchschaute die Dame den Betrüger und legte auf.

Am Dienstag wurde erneut von einem unbekannten männlichen Täter bei einer 82-jährigen Frau angerufen. Auch diese durchschaute den Trick schnell und legte auf.

Die Polizei warnt:

Niemals fremden Menschen Geld zu übergeben.

Sollte jemand Geld verlangen, ist Vorsicht geboten!

Stellen Sie Fragen, die nur ein Familienmitglied beantworten kann.

Informieren Sie die Polizei.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: