Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Polizei verhindert größere Sachbeschädigungen an Bürgerhaus Finthen

Mainz (ots) - Donnerstag, 18.02.2016, 03:00 Uhr - Wie sich im Vorfeld der AfD-Veranstaltung Anfang Januar im Finther Bürgerhaus bereits gezeigt hat, musste auch dieses Mal wieder mit Sachbeschädigungen und Farbschmierereien an dem Gebäude gerechnet werden, darauf waren der Ortsvorsteher Herbert Schäfer und die Polizei eingestellt. In der vergangenen Nacht wurden drei Männer (25, 27, 29 Jahre) am Bürgerhaus kontrolliert, die sich in verdächtiger Weise dort herumgedrückt hatten. Bei der genauen Überprüfung stellten die Beamten bei ihnen Spraydosen, Feuerlöscher, Funkgeräte und Handschuhe fest. Die drei Männer - zwei davon aus Mainz, einer hat keinen festen Wohnsitz - wurden zunächst vorläufig festgenommen und nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Bei einer genaueren Überprüfung des Gebäudes stellte sich heraus, dass bereits Schlüssellöcher - wie bereits Anfang Januar geschehen - verklebt waren. Größere Sachbeschädigungen konnten wegen der Kontrolle durch die Polizei verhindert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: