Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Gesundheitliche Probleme nach Drogenkonsum - Polizei gerufen

Mainz (ots) - Ein Mann, Mitte 40, vermutete, dass ihm jemand bei seiner Wochenendtour in Frankfurt KO-Tropfen verabreicht hätte, da es ihm sehr schlecht ging, und deshalb rief er am 09.01.2016 die Polizei. Diese fuhr zu ihm und stellte dann aber fest, dass der Mann vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Mahsan-Test reagierte positiv auf Opiate und Kokain. Wie diese Stoffe in sein Urin gekommen sein könnten, wollte/konnte der Mann nicht sagen. Die Polizei vermutet, dass wohl eher diese Substanzen für sein Unwohlsein verantwortlich sind.

Am 11.01.2016, in den frühen Morgenstunden, brauchte ein Mann, Anfang 30, die Hilfe der Polizei. Er hatte laut eigener Angaben in den letzten Tagen mehrfach Speed konsumiert habe und wisse seitdem häufig nicht, wo er sei, und sehe Sachen, die es offensichtlich nicht gibt. Er wurde in ärztliche Obhut übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: