Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Autobahnrennen endet mit Unfall

Bingen am Rhein (ots) - Am Samstag, dem 03.09.2016, 11.28 Uhr, kam es auf der A61 im Bereich Autobahndreieck Nahetal, zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Sachschaden. Nicht alltäglich war die Art und Weise, wie die beiden beteiligten Autofahrer in Richtung Koblenz unterwegs waren. Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr einer der beiden Fahrer mit 180 km/h auf der linken Spur, als er von dem anderen rechts überholt wurde. Sodann wechselte der Überholende auf die linke Spur, um seinen Kontrahenten auf 100 km/h auszubremsen. Das wiederum nahm der Ausgebremste zum Anlass, es seinem Widersacher gleich zu tun und auf die rechte Spur zu wechseln, um ebenfalls rechts zu überholen. Der Überholvorgang scheiterte daran, dass der Fahrer auf der linken Spur wieder beschleunigte, so dass sich die Fahrzeuge beim Spurwechsel berührten. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

PASt Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919-203
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: