Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Zeugen gesucht A 60, Fahrtrichtung Darmstadt, vor Ausfahrt Hechtsheim-West Rabiater Autofahrer schlägt Scheibe an PKW ein 20.07.2016, 06:30 Uhr

Mainz (ots) - Die Autobahnpolizei Heidesheim sucht Zeugen für einen Vorfall, der sich heute, am 20.07.2016, gegen 06:30 Uhr, auf der A 60, zwischen dem Autobahnkreuz Mainz-Süd und der Anschlussstelle Hechtsheim-West ereignet hat. Im morgendlichen Berufsverkehr war es zwischen einem hellen Mercedes und einem silberfarbenen PKW zu einer Konfliktsituation gekommen, wie sie immer wieder auf den Straßen vorkommt. Diese Konfliktsituation selbst ist für das nachfolgende Szenario unerheblich. Im Nachgang zu dem Verkehrsgeschehen überholte der silberfarbene PKW den Mercedes, setzte sich vor diesen und verringerte die Geschwindigkeit bis zum Stillstand. Danach stieg der Fahrer des silberfarbenen PKW aus, ging auf die Fahrerseite des Mercedes, sprach den Fahrer kurz an und schlug mit der Faust gegen das leicht geöffnete Fenster auf der Fahrerseite. Durch die Wucht des Faustschlages zersplitterte das Fenster. Danach ging der rabiate Autofahrer wieder zu seinem Fahrzeug, stieg ein und fuhr davon. An der Anschlussstelle Hechtsheim-West fuhr er von der Autobahn ab. Der Vorfall ereignete sich auf der mittleren Fahrspur des mehrspurigen Abschnitts zwischen dem Kreuz Mainz-Süd und der Ausfahrt Hechtsheim-West, in Fahrtrichtung Darmstadt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Heidesheim unter der Rufnummer 06132 - 9500 .

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732-912-0
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: