Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Auto aufgebrochen

Osthofen (ots) - Während ein Ehepaar aus der Verbandgemeinde Wonnegau den Friedhof in Osthofen besuchte, machte sich ein unbekannter Täter an ihrem Auto zu schaffen. Ihren Ford hatten sie am gestrigen Montag, gegen 20:00 Uhr, auf dem Friedhofsparkplatz abgestellt. Als sie nach wenigen Minuten zurückkehrten, war die hintere Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und eine Handtasche, welche offen auf dem Rücksitz lag, entwendet. In der Taschen befanden sich neben einer Geldbörse mit diversen Ausweisdokumenten und Bankkarten auch zwei Mobiltelefone und die Haustürschlüssel. Vom Täter fehlt jede Spur. Durch Beachtung einiger weniger Regeln, können sich Autofahrer vor großem Ärger und Schaden bewahren:

   - Lassen Sie keine Wertsachen (z. B. Handy, Laptop, Kamera) oder 
     Bargeld sichtbar im Auto liegen. Auch verstecken ist sinnlos, 
     weil die Diebe jedes Versteck kennen. Zudem sind solche 
     Gegenstände meist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
   - Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät nicht im Fahrzeug 
     zurück. Entfernen Sie auch die Halterung des Gerätes.
   - Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur 
     Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. Zum 
     Autodiebstahl könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch 
     hinzukommen.
   - Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf. Nehmen Sie bei 
     Übernachtungen auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen sämtliches 
     Gepäck aus dem Kofferraum.
   - Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf belebten und gut beleuchteten 
     Parkplätzen ab 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms

Das könnte Sie auch interessieren: