Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Polizei nimmt Ermittlungen nach Knallgeräuschen auf

POL-PPTR: Polizei nimmt Ermittlungen nach Knallgeräuschen auf
Symbolbild Polizei

Birkenfeld (ots) - Zeugen meldeten sich am Montagabend, 17. Oktober, gegen 21.15 Uhr bei der Birkenfelder Polizei. Sie hätten im Bereich der Straße "Vor Klopp" Schüsse und einen Ruf in vermeintlich ausländischer Sprache gehört. Bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei den Knallgeräuschen um gezündete Böller gehandelt haben.

Bereits am Mitteilungsabend suchten Polizeibeamte die Umgebung nach verdächtigen Personen oder Gegenständen ab, konnten jedoch nichts feststellen. Vernehmungen weiterer Zeugen und Befragungen von Anwohnern am Dienstag, 18. Oktober, ergaben Hinweise darauf, dass die Knallgeräusche von gezündeten Böllern stammen könnten. Bereits in den vergangenen Tagen seien immer wieder ähnliche Knallgeräusche wahrgenommen worden. Hinweise auf kriminelle Handlungen stellten die eingesetzten Polizeibeamten bisher nicht fest. Eine diesbezügliche Absuche des Bereiches mit speziellen Spürhunden ist für den heutigen Tag geplant.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: