Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Polizeibeamte ohne Anlass beleidigt und verletzt

Ludwigshafen (ots) - Als zwei Polizeibeamte am 29.08.2016 gegen 17.30 Uhr auf der Fahrt zu einem Einsatz in der Innenstadt waren und verkehrsbedingt in der Wredestraße an einer Ampel anhielten, schrien ihnen zwei Männer ohne Anlass Beleidigungen entgegen und streckten zudem die Mittelfinger gegen die Beamten aus. Die beiden Männer, ein 25-Jähriger aus Neustadt sowie 39-Jähriger ohne festen Wohnsitz wurden daraufhin einer Personenkontrolle unterzogen. Als der 25-Jährige kontrolliert werden sollte, wehrte er sich mit Gewalt und verletzte dabei einen Beamten. Bei dem 25-Jährigen wurde 1,09 Promille Alkohol festgestellt. Aus Sicht der Polizei erschreckend war die Tatsache, dass sich mehrere unbeteiligte Menschen mit den beiden Männern, die kontrolliert werden sollten, solidarisierten, obwohl sie deren beleidigendes und provozierendes Verhalten gegenüber den Beamten mitbekommen hatten. Die beiden Männer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Anke Buchholz
Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: