Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Präventionstag "Berliner Platz"

Ludwigshafen (ots) - Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen Frau Dr. Eva Lohse und dem Fußballweltmeister André Schürrle veranstaltet die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 am

Samstag, 03.09.2016, in der Zeit von 10 - 17 Uhr,

auf dem Berliner Platz eine Präventionsveranstaltung mit dem Titel

"Sicherheit inkLUsive - Fair im Verkehr". Verkehrsunfälle: (K)eine Frage des Alters? Leider doch!

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Ludwigshafen, der Kreisverkehrswacht Ludwigshafen, der Initiative "Wir vom Berliner Platz", der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, dem Deutschen Roten Kreuz und der Diskothek Musikpark möchten wir über die Risiken im Straßenverkehr aufklären und damit einen aktiven Beitrag zur "Verkehrsunfallbekämpfung" leisten.

Da insbesondere die jungen Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren, sowie die Senioren, also Fahrerinnen und Fahrer ab 65 Jahren, häufig an Verkehrsunfällen beteiligt sind, haben wir eben diese Personengruppe als Zielgruppe unserer Veranstaltung definiert.

Freuen Sie sich auf themenbezogene Vorträge und Informationsstände, sowie auf Vorführungen, Selbsttests und Simulatoren. Insbesondere die Selbsttests und Simulatoren sind für jeden eine sehr spannende Angelegenheit. Es werden verschiedene Gefahrenbereiche aufgezeigt und die Besucher können ihre eigenen Grenzen erleben.

Kommen Sie vorbei, hören Sie zu, probieren Sie aus und erleben sie Ihre Grenzen bei diesen Angeboten:

Verkehrssimulator Simulation von Verkehrssituationen. Erleben Sie mit der Rauschbrille, wie sich Alkoholeinfluss auswirkt.

Kettcar-Parcour Mit der Rauschbrille auf den Kettcar. Was wäre mit 90 PS passiert?

Gurtschlitten Warum ist der Sicherheitsgurt wichtig? Erleben Sie die Wirkung des Gurts bei einem simulierten Auffahrunfall.

Reaktions-/Bremswegsimulator Wissen Sie, wie weit ihr Auto vom Erkennen der Gefahrensituation bis zum Stillstand noch fährt? Erleben Sie anschaulich ihren Reaktions- und Bremsweg.

Überschlagsimulator Schon mal Kopfgestanden? Wie fühlt sich so ein Überschlag im Auto eigentlich an?

Straßenteppiche Die #Kopfunten Gesellschaft: Ständig das Telefon in der Hand, nicht erst seit PokemonGo. Wie beeinflusst die Ablenkung durch einen kurzen Blick aufs Mobiltelefon Ihre Reaktionszeit?

Reaktionswand Testen Sie ihre Reaktionsgeschwindigkeit.

Crash-Kurs Präventionsvortrag für "junge Fahrer"

Unfalldenkmal Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls. Das Unfalldenkmal soll Ihnen Unfallrisiken vor Augen führen - Prävention durch Abschreckung!

Präventionsvortrag für Senioren Wir sind mobil! Mobilität im Alter und die Einschränkungen.

Infostand ADAC Wie verhalten Sie sich bei Verkehrsunfällen richtig? Absicherung von Unfallstellen und technische. Aspekte vorgestellt vom ADAC.

Infostand DRK Wie verhalten Sie sich bei Verkehrsunfällen richtig? Das DRK informiert über die notwendigen Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen anhand praktischer Übungen.

Vorführung Feuerwehr Retten und Bergen - Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr bei Verkehrsunfällen

Einladung an die Medienvertreter

Die Vertreter der Medien sind ebenfalls herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Um 10.30 Uhr, werden sie der Leiter der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Polizeioberrat Uwe Giertzsch, und der Leiter der Projektgruppe, Polizeihauptkommissar Marco Hinze, über das Veranstaltungsgelände führen und sie mit weiteren interessante Informationen rund um das Thema "Verkehrsunfälle" versorgen!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: