Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Mehrere Strafanzeigen nach Flucht vor Polizei

Ludwigshafen (ots) - Am Sonntag, 17.01.2016 um 15:30 Uhr, sollte der Fahrer eines Renault Twingo in der Bruchwiesenstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltezeichen des Streifenwagens und beschleunigte um sich der Kontrolle zu entziehen. Zunächst bog er nach links in die Bliesstraße ab. Als er von dort nach rechts in die Brunhildstraße abbiegen wollte, verlor er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr durch eine Hecke. Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn fuhr er einen Pfosten um und gefährdete zwei Fußgänger die in diesem Bereich unterwegs waren. Der Twingo wurde bei dem Ausritt beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der 34-jährige Fahrer räumte ein, dass er keinen Führerschein hat. Darüber hinaus war sein Auto nicht zugelassen. Die angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem Fahrzeug, welches vor kurzem außer Betrieb gesetzt wurde. Weil er keinen Eigentumsnachweis für den Twingo liefern konnte, wurde der PKW bis zur Klärung sichergestellt. Zum Schluss räumte der 34-Jährige ein, dass er Marihuana konsumieren würde, worauf ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung, Kennzeichenmissbrauch und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1033
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: