Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Ludwigshafen-Nord: angebranntes Fett löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Ludwigshafen (ots) - Am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr wurde im Stadtteil Nord in der Gräfenaustraße ein Brand in einem Wohnhaus gemeldet. Aus einer Wohnung im Erdgeschoß qualmte es stark. Es stellte sich heraus, dass eine 31jährige Bewohnerin ein Stück Fleisch in einer Pfanne anbraten wollte. Hierzu erhitzte sie das Fett wohl zu heiß, was letztendlich zur starken Rauchentwicklung führte. Die Frau konnte die Wohnung unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort.

Bei dem Brand kam es weder zu Verletzten noch zu einem Sachschaden.

Der Einsatz wurde von knapp 30 Nachbarn verfolgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: