Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Polizeiinspektion Speyer: Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, Verdacht des Landfriedensbruchs

Speyer (ots) - Am 13.02.2016 zwischen 21 und 22 Uhr geriet eine mindestens 12-köpfige Gruppe von Speyerern im Alter zwischen 15 und 21 Jahren auf einem Parkplatz in der Heinkelstraße mit einer Gruppe von mindestens fünf Personen aus Speyer und dem Umland im Alter zwischen 17 und 19 Jahren in Streit. Dabei soll ein 18-Jähriger aus der kleineren Gruppe mit seinem BMW mit hoher Geschwindigkeit auf einen 21-Jährigen aus der ersten Gruppe zugefahren sein, sodass dieser sich lediglich durch einen Sprung zur Seite habe retten können. Im Anschluss habe sich das Geschehen dann auf den Speyerer Festplatz verlagert, wo die kleinere Gruppe durch mehrere Personen der ersten Gruppe mit Baseballschlägern und einem Messer bedroht worden sei. Bevor es zu größeren Auseinandersetzungen kommen konnte, erreichten starke Polizeikräfte den Einsatzort. Bei der anschließenden Durchsuchung eines PKW wurden zwei Schlagringe sichergestellt. Weiterhin wurde bei einem 19-jährigen Speyerer ein Messer sichergestellt, mit dem dieser zuvor gedroht hatte. Allen Personen wurden nach Feststellung ihrer Identität Platzverweise erteilt, deren Einhaltung polizeilich überwacht wurde. Potentiell gefährliche Gegenstände wurden sichergestellt. Zu Folgeeinsätzen kam es nicht. Gegen die Angehörigen der größeren Gruppe wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs eingeleitet. Weiterhin wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der Bedrohung sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-251 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte Sie auch interessieren: