Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: A 65, Mutterstadt, Unfallzeugen gesucht

Neustadt/Weinstraße (ots) - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Am Montag, 17.07.2017, 06.50 Uhr, ereignete sich auf der BAB 65 in Richtung Neustadt, Höhe des Autobahnkreuzes Mutterstadt, ein Verkehrsunfall, der vermutlich durch einen Sattelzug mit weißem Tank-Auflieger verursacht worden war. Ein Pkw-Fahrer fuhr auf dem linken Fahrstreifen, um einen Tanksattelzug zu überholen. Dieser wechselte plötzlich auf die linke Fahrspur, um einem weiteren Sattelzug das Auffahren auf die Autobahn zu ermöglichen. Der Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts, auf den Einfädelungsstreifen auszuweichen, um ein Auffahren zu vermeiden. Hier kollidierte er aber mit der Schutzplanke und dem auffahrenden Sattelzug und prallte gegen die rechte Seite des Sattelzugs, der auf die linke Spur gewechselt hatte. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000. -EUR Zeugenhinweise zu dem Verkehrsunfall oder aber auch zu einem an der rechten Fahrzeugseite beschädigten weißen Tanksattelzug bitte an die Polizeiautobahnstation Ruchheim, Tel. 06237/933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Ruchheim

Telefon: 06237/9330
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: