Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Medieninfo der PI Haßloch vom 11.09.2016

Haßloch (ots) - (Deidesheim) Verkehrsunfall mit Sachschaden Am 09.09.2016, gegen 08:50 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 26-jährige PKW-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf den vorausfahrenden PKW auf. Die 50-jährige Fahrerin hatte die Geschwindigkeit reduziert, da sie rechts einparken wollte. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3500,- Euro geschätzt.

(Deidesheim) Hausfriedensbruch/Sachbeschädigung In der Nacht vom 08.09./09.09.2016 verschafften sich Unbekannte unberechtigten Zutritt ins Schwimmbad Deidesheim, offensichtlich um dort zu baden. Die Holzwand zum Kiosk wurde mit Eiern beworfen und verschmutzt. Am Beckenrand des Schwimmbades konnte ein Smartphone aufgefunden werden, welches bislang nicht zugeordnet werden konnte. Evtl. wurde es von einem der Tatverdächtigen verloren oder vergessen. Die Ermittlungen dauern an.

(Haßloch) Diebstahl einer Sporttasche Am 09.09.2016, in der Zeit von 23:00 Uhr bis 23:30 Uhr, wurde auf dem Bahnhofsvorplatz eine Sporttasche mit persönlichen Gegenständen des Geschädigten entwendet, welche von ihm dort abgestellt worden war. Der Geschädigte habe sich nach eigenen Angaben in benanntem Zeitraum um zwei hilfsbedürftige Mädchen gekümmert und die Tasche insofern nicht im Blick gehabt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

(Haßloch) Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Am Mittwoch, 07.09.2016, gegen 13:00 Uhr, befuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem Fahrrad die Westrandstraße von der Adam-Stegerwald-Straße kommend in Richtung Holiday-Park-Straße (L 529). In Höhe Burgweg wurde sie von einem roten PKW (näheres zum Fahrzeug unbekannt) überholt. Zu diesem Zeitpunkt wurde von einer unbekannten Person aus dem geöffneten Beifahrerfenster eine Cola-Dose geworfen, welche die Radfahrerin am Kopf (Gesichtsbereich) traf. Die Radfahrerin stürzte und schob ihr Fahrrad nach Hause. Der PKW fuhr einfach weiter. Am Folgetag musste sie sich aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus begeben, wo sie zwei Tage stationär behandelt werden musste. Der Sachverhalt wurde erst nachträglich (Samstag, 10.09.2016) bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Es werden dringend Zeugen gesucht!

Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizeiinspektion Haßloch unter Tel. 06324/9330, Fax 06324/933120 oder per email: pihassloch@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: