Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: (Neustadt) Notlandung einer Propellermaschine

Neustadt/Weinstraße (ots) - Am 27.08.2016, gg. 16.28 h, wurde durch mehrere Personen ein abgestürztes Flugzeug im Bereich Neustadt-Hambach gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass offensichtlich wegen Motoraussetzern der 44jährige Pilot einer Dornier Propeller-Maschine versuchte auf einem Feldweg an der L 516 notzulanden. Dieser Landeversuch glückte fast, jedoch stieß der Flieger mit einer Tragfläche gegen einen Baum, drehte sich infolgedessen und kam neben der L 516 zum Liegen. Alle fünf Insassen des Flugzeuges, welches in Speyer zu einem Rundflug gestartet war, erlitten Verletzungen. Eine Person wurde schwer (nicht lebensgefährlich) verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die anderen vier Insassen erlitten leichte Verletzungen. Wegen des Großeinsatzes von Feuerwehr, Rettungsdiensten und des mit der Bergung des Flugzeuges beauftragten Technischen Hilfswerkes musste die L 516 bis gg. 19.30 h voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: