Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Pressemeldung der Polizeiinspektion Wörth

Dienstgebiet der Polizeiinspektion Wörth (ots) - .

Trunkenheitsfahrten

(Scheibenhardt) Ein 46-jähriger Elsässer wurde am 29.07.16, gegen 12:00 Uhr auf der B9, kurz nach dem Grenzübergang einer Kontrolle unterzogen. Es musste festgestellt werden, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von 0,98 Promille.

(Neuburg) Am 29.07.2016 wurde ein 35-Jähriger um 23:25 Uhr im Ortbereich einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer eines VW Transportes roch stark nach Alkohol, weshalb mit ihm ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser erbrachte einen Wert von 1,43 Promille, was die Entnahme einer Blutprobe erforderlich machte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

(Neuburg) Ein 25-jähriger Citroen-Fahrer wurde am 30.07.2016, um 20:30 Uhr in der Bahnhofstraße kontrolliert. Abgesehen von seinem leichten Alkoholisierungsgrad, ergab sich der Verdacht, dass der junge Mann vor Fahrtantritt Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Als er dann noch vor den Augen der Beamten etwa ein Gramm abgepacktes Marihuana wegwarf, erhärtete sich der Verdacht. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin und THC. Schließlich räumte der Beschuldigte ein, im Laufe des Tages an zwei Joints mitgeraucht zu haben. Eine Blutprobe wurde entnommen.

(Neuburg) Gegen 00:50 Uhr hielt die Polizei am 31.07.16 einen Opel Corsa an, dessen Fahrer deutliche Anzeichen auf vorangegangenen Alkoholkonsum aufwies. Mit dem 36-Jährigen wurde daraufhin ein Alkoholtest mit einem Ergebnis von 1,38 Promille durchgeführt. Zwei Weinschorlen wären hierfür, nach Angaben des Beschuldigten, die Ursache gewesen. Der Beschuldigte musste eine Blutprobe erdulden, sein Führerschein wurde sichergestellt. Da es sich bei dem 36-jährigen um einen Nichtdeutschen handelte, war die Hinterlegung einer Sicherheitsleitung eine weitere Folge.

"Schleichweg" kontrolliert

(Steinweiler) Die Landauer Straße in Rohrbach ist derzeit aufgrund erforderlicher Sanierungsarbeiten gesperrt. Weil Verkehrsteilnehmer vermehrt widerrechtlich die umliegenden Feldwege als Schleichwege verwenden, erreichten die Polizeiinspektion bereits Bürgerbeschwerden. Eine gut einstündige Kontrolle in den Morgenstunden des 29.07.16 förderte sieben Verkehrssünder ans Licht. Weitere Kontrollen zu unterschiedlichen Tageszeiten sind geplant.

Sachbeschädigung an Gemeindezentrum

(Jockgrim) Noch unbekannte Täter haben in den vergangen Tagen vermutlich eine Säure am evangelischen Gemeindezentrum versprüht, die nicht nur für starke Geruchsbelästigungen sorgte, sondern auch Verätzungen am Gebäude hinterließ. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizeiinspektion Wörth unter 07271 9221 - 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth
07271 9221 - 0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: