Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Bei Geschwindigkeitskontrolle erwischt

Landau (ots) - 15.07.2016 Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle in der Rheinstraße kurz nach Mitternacht wurde ein 43 jähriger Mercedesfahrer angehalten und kontrolliert. Bei dem Fahrer konnten gleich alkoholbedingte Symptome wie verwaschene Aussprache, schwankender Gang und gerötete Bindehäute festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab fast 1,5 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, Führerschein und Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt. Auf der Dienststelle wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. In der gleichen Nacht wurde dann in der Schlossstraße ein 19 Jähriger mit seinem Moped angehalten. Der junge Mann erklärte gleich, dass er für sein Fahrzeug keinen Führerschein besitzt. Aufgrund seines Atemalkoholgeruches wurde ihm ein Alcotest angeboten. Dieser ergab 1,19 Promille, weswegen dem Mopedfahrer ebenfalls eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Bekannter des Mannes schob das Moped vom Kontrollort nach Hause.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: