POL-PDLD: Asylbegehrender verletzt Mitbewohner mit Messer

Landau (ots) - 05.03.2016, 21.30 Uhr. Bei der PI Landau wurde eine Körperverletzung in einer Unterkunft für Asylbegehrende in Landau gemeldet. Dort soll ein 25-jähriger Asylbegehrender aus Somalia seinen ebenfalls aus Somalia stammenden, 29 jährigen Mitbewohner nach einem Streit mit einem Messer an der Hand verletzt haben. Bei Eintreffen der Funkstreife hatte sich der Täter zusammen mit einer anderen Person in eine Wohnung zurückgezogen. Aufgrund des unklaren Sachverhaltes und vermutlichen Alkoholisierung des Täters wurden Spezialkräfte eingesetzt, die den Täter in Gewahrsam nahmen und zur Dienststelle der PI Landau verbrachten. Die genauen Hintergründe des Streits konnten bislang nicht ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Landau
Telefon: 06341-287-0
http://s.rlp.de/POLPDLD

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: