Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nach Raub in Wohnung - zwei mutmaßliche Täter in Haft

Kaiserslautern (ots) - Nach einem Raubüberfall in der Wohnung eines 19-jährigen Mannes hat die Polizei die mutmaßlichen Täter ermittelt - sie befinden sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Der 19-Jährige wurde am Montagnachmittag der vergangenen Woche (7. Mai) in seiner Wohnung im westlichen Stadtgebiet von zwei Männern mit einem Messer bedroht. Als er ihnen das geforderte Bargeld nicht geben konnte, nahmen sie ein Smartphone und ein Fernsehgerät mit. Der Geschädigte vermutete bei der Anzeigenerstattung, dass die Unbekannten Schulden seines ehemaligen Mitbewohners eintreiben wollten (wir berichteten). Im Rahmen der folgenden Ermittlungen wurde die Kriminalpolizei auf die beiden aus dem Landkreis Kusel stammenden 19-jährigen Tatverdächtigen aufmerksam. Bei den Durchsuchungen Ihrer Wohnungen stellten die Beamten Kleidung sicher, die sie bei der Tat getragen haben. Zudem fanden die Ermittler in einer Wohnung den Fernseher und das Handy. Die mutmaßlichen Räuber wurden festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Zweibrücken dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Zwischenzeitlich wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: