Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Disput zwischen Autofahrer und Biker eskaliert

Kaiserslautern (ots) - Ein Streit zwischen einem 37-jährigen Autofahrer und einem 27 Jahre alten Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag im Hilgardring eskaliert - die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Der Biker hielt gegen 17.30 Uhr in Höhe der Baumschulstraße an, um sein Fahrzeug zu parken. Zum gleichen Zeitpunkt wollte der Opel-Fahrer von der Baumschulstraße in den Hilgardring einbiegen. Er erkannte offensichtlich nicht, dass der 27-Jährige parken wollte und fing an zu gestikulieren. Obwohl ihm der Motorradfahrer Zeichen gab, dass er weiterfahren könne, stieg der 37-Jährige aus und beleidigte den Zweiradfahrer mit nicht druckreifen Begriffen. Zudem schlug er ihm mit der Hand auf den Helm. Durch den Schlag wäre der Geschädigte fast von seinem Motorrad gefallen. Beim Halten des Fahrzeuges verletzte er sich am Schienbein. Eine Holzlatte, die der aus dem Landkreis stammende Autofahrer drohend in der Hand gehalten hat, kam nicht zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: