Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Schulbusse unter die Lupe genommen

POL-PPWP: Schulbusse unter die Lupe genommen
Für einen Schulbus ging es diese Woche nicht mehr weiter, wegen technischer Mängel wurde die Weiterfahrt untersagt.

Westpfalz (ots) - Zu Schulbeginn sind auch in diesem Jahr verstärkt Schulbusse von der Polizei kontrolliert worden.

Der Schwerverkehrskontrolltrupp des Polizeipräsidiums Westpfalz nahm die für den Schülertransport eingesetzten Busse genau unter die Lupe. Dabei konnte ein durchaus positives Fazit gezogen werden. Insgesamt mussten nur vier Fahrzeuge beanstandet werden, wobei lediglich bei einem Bus größere Mängel entdeckt wurden. Luftfederung, Bremsen und die Abgasanlage waren nicht in Ordnung. Außerdem war der Rahmen der Getriebe- und Motoraufhängung regelrecht "durchgefault". Vorsorglich wurde dem Fahrer die Weiterfahrt mit dem Bus untersagt und eine umgehende technische Untersuchung angeordnet. Gegen den Busfahrer und gegen den Fahrzeughalter wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: