Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: 16-jähriger Rollerfahrer zu schnell unterwegs

Kaiserslautern (ots) - Einer zivilen Polizeistreife ist am Dienstagabend gegen 22 Uhr ein Rollerfahrer samt Beifahrer aufgefallen, der an der Kreuzung Kantstraße / Barbarossastraße das Rotlicht missachtete und in die Fabrikstraße einbog. Schon beim Verfolgen fiel den Beamten auf, dass der Roller mindestens 60 Stundenkilometer schnell war. Bei der Kontrolle des 16-jährigen Fahrers und dessen Beifahrer stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, sondern nur über eine Mofa-Prüfbescheinigung verfügt. Ebenfalls gab der Jugendliche zu, dass der Roller zu schnell fährt. Auch die Beförderung einer zweiten Person wird dem 16-Jährigen zum Verhängnis. Eine Strafanzeige wird folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: