Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Entlaufene Kuh hält Polizei auf Trab

Foto: Pixabay

Kaiserslautern (ots) - Eine ausgebüxte Kuh hat am Dienstag im Bereich Pariser Straße, Kaiserstraße und Einsiedlerhof mehrere Streifen auf Trab gehalten. Erstmals wurde die Polizei gegen 11 Uhr von mehreren Verkehrsteilnehmern über ein braunes Rindvieh informiert, das auf der Kaiserstraße in Richtung Innenstadt galoppierte. Es stellte sich heraus, dass die Kuh aus einem Schlachtbetrieb in der Pariser Straße ausgebrochen war. Mehrere Streifen nahmen sich der Sache an und konnten die aggressive Kuh ein paarmal sichten - allerdings spielte sie mit den Einsatzkräften "Katz und Maus" und entfernte sich immer wieder. Zeitweise hielt sie sich im Bereich eines Rangierwerkes und auf den Bahngleisen auf und sorgte für Störungen im Bahnverkehr. Der Zugverkehr auf der Strecke Kaiserslautern - Landstuhl wurde temporär ausgesetzt oder wurde auf Sicht gefahren. Die letzten Spuren hinterließ die ausgebüxte Kuh im Bereich Liebigstraße, bevor sie sich vermutlich in ein Waldstück verzog. Gegen 13.30 Uhr wurde die Suche, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, erfolglos abgebrochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: