Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Alkoholisierter Unfallverursacher nach Flucht gestellt

Glanbrücken (ots) -

Kurz nach Mitternacht kam es zu einem Verkehrsunfall im 
Begegnungsverkehr in der Glantalstraße. In einer leichten Rechtskurve
geriet ein 48-jähriger Fahrer eines Kleinwagens aufgrund  nicht 
angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Ein 
entgegenkommender 26-Jähriger aus dem Südwestpfalzkreis versuchte mit
seinem Pkw noch auszuweichen, jedoch konnte er den Zusammenstoß nicht
mehr verhindern. Nach der Kollision entfernte sich der 
Unfallverursacher zu Fuß von der Unfallstelle. 
Die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten konnten den flüchtigen 
48-Jährigen in der Nähe einer Gaststätte antreffen. Nachdem die 
Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer feststellten, bestätigte der Wert 
des Atemalkoholtests, der weit über der absoluten Fahruntüchtigkeit 
liegt, die Wahrnehmungen der Polizisten. 
Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren 
eingeleitet. Er muss nun für unbestimmte Zeit ohne Führerschein 
auskommen. 
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt 
werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 12000 EUR. 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: