Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Ladendieb flüchtet in Kuselbach

Kusel (ots) - Am Mittwoch wurde gegen 19:35 Uhr in einem Heimwerkermarkt im Industriegebiet Kusel durch eine männliche Person beim Passieren der Kassenzone ein akustischer Alarm ausgelöst. Die Mitarbeiter mussten davon ausgehen, dass der Mann besonders markierte Waren eingesteckt hatte und diese stehlen wollte. Zwei Mitarbeiter nahmen sofort die Verfolgung des Verdächtigen auf, der daraufhin über den Parkplatz in Richtung Industriestraße flüchtete. Dort sprang er plötzlich die Böschung zum Hochwasser führenden Kusel-bach hinunter. Ein Mitarbeiter konnte anschließend auch noch erkennen, dass der Mann in das eiskalte Wasser sprang. Nachdem der Zeuge noch einige Schritte des Flüchtenden im Ufer-bereich wahrnehmen konnte, gab es anschließend keine Hinweise mehr auf seinen Verbleib. Nach Eintreffen der Polizei wurde zusammen mit den Mitarbeitern des Baumarktes der Uferbereich bis hin zur Kläranlage abgesucht, ohne dass sich Hinweise auf den Ver-dächtigen ergeben hätten. Da eine Gefährdungslage für den Verdächtigen aufgrund des eiskalten Wassers und der starken Strömung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Feuerwehren Kusel und Altenglan angefordert, um eine großflächige Absuche des Kuselbaches und der Uferregion gewährleisten zu können. Gegen 20:25 Uhr konnten dann durch die Suchtrupps Fußspuren vom Kuselbach aus-gehend in Richtung des DM-Marktes und weiter in Richtung B420 festgestellt werden. Im Bereich der Bushaltestelle an der Bundesstraße konnte die Spur dann leider nicht mehr aufgenommen werden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung, wer zur genannten Zeit in diesem Bereich eine männliche, ca. 50 - 55 Jahre alte, korpulente Person mit grauem Bart und nassen Beinkleidern bemerkt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: