Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Trickdiebe

Pirmasens (ots) - Eine Frau aus dem Landkreis, die am Dienstagnachmittag in ihrem Pkw auf dem Parkplatz des Städtischen Krankenhauses wartete, wurde Opfer eines Trickdiebstahls. Während des Wartens bemerkte die Frau zunächst ein Pärchen auf dem Parkplatz, das sich auffällig andere Pkw anschaute. Der Mann kam schließlich zur Beifahrerseite des Peugeot der Geschädigten, klopfte an die Scheibe und bat um Auskunft. Auch hielt er eine Straßenkarte vor, die er dann durch das halb geöffnete Seitenfenster auf den Beifahrersitz fallen ließ, wo auch die offenstehende Handtasche der Frau lag. Nach einem kurzen Wortwechsel griff der Mann wieder nach der Straßenkarte und stahl gleichzeitig den Geldbeutel der Geschädigten aus der Handtasche. Anschließend entfernten sich die beiden vom Parkplatz. Den Diebstahl bemerkte die Frau erst am folgenden Tag. Zwischenzeitlich hatten die Diebe aber schon mit der Bankcard der Geschädigten mehrfach Geld am Geldautomaten abgehoben. In dem Geldbeutel befanden sich weiterhin diverse Ausweise und auch Bargeld. Das Pärchen wird als dunkelhäutig und im Alter von 25-30 Jahren beschrieben. Der Mann sprach gebrochen deutsch. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, Tel: 06331-5200.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
http://s.rlp.de/xam

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: