Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Wohnhausbrand in Thaleischweiler-Fröschen - 79 Frau erleidet Rauchgasvergiftung

POL-PDPS: Wohnhausbrand in Thaleischweiler-Fröschen - 79 Frau erleidet Rauchgasvergiftung
Wohnhausbrand in Thaleischweiler-Fröschen

Pirmasens (ots) - Am 20.01.2016, gegen 22:45 Uhr, kam es zu einem Wohnhausbrand in Thaleischweiler-Fröschen. Eine 79-jährige Hausbewohnerin wurde durch Rauchgase leicht verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Etwa drei Stunden brauchten Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben, um den Brand zu löschen. Das ältere Haus ist infolge des Brandes unbewohnbar geworden. Nach ersten Feststellungen wird die Schadenshöhe auf über 50.000 Euro geschätzt.Brandursache könnte eine vergessene, brennende Kerze in der Küche gewesen sein. Die Kriminalpolizei nimmt diesbezüglich am Donnerstag die Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
http://s.rlp.de/xam

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: