Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Wasserrohrbruch im Nibelungenring

FW-WRN: Wasserrohrbruch im Nibelungenring
Das "versteckte" Hinweisschild zu korrekten Schieber.

Werne (ots) - Werne | Mittwoch | 19.10.2016

Um 17:07 Uhr wurde der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne am heutigen Mittwoch (19.10.2016)zu einem vermuteten Wasserrohrbruch in den Nibelungenring alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Vermutung, denn das Wasser floss in stetigem Strom bereits auf die Horster Straße. Ein defekter Hausanschluss im Nibelungenring war der Grund dafür. Zunächst sicherte die Feuerwehr die Horster Straße, um etwaige Unfälle durch Aquaplaning zu vermeiden. Zusätzlich wurden mehrere Gullies gezogen und gereinigt, um den Wasserabfluss sicher zu stellen.

Das Abschiebern der in der Nähe befindlichen Schieber zeigte keine Wirkung, so dass auf das Eintreffen des Wasserversorgers gewartet wurde, weil keine Schäden am Haus erkennbar waren.

Mit Hilfe des Planwerks konnte der korrekte Schieber schnell gefunden werden. Das zugehörige Hinweisschild befand sich etwas zugewachsen in einer Hecke, so dass es nicht auf Anhieb gefunden wurde.

Nach Übergabe der Einsatzstelle an den Wasserversorger, konnte der Einsatz der 17 Einsatzkräfte, die mit vier Fahrzeugen vor Ort waren, beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de
Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: