Feuerwehr Plettenberg

FW-PL: Entstehungsbrand in einem Industriebetrieb im OT-Ohle kann durch automatische Löschanlage erfolgreich gelöscht werden.

FW-PL: Entstehungsbrand in einem Industriebetrieb im OT-Ohle kann durch automatische Löschanlage erfolgreich gelöscht werden.
Symbolfoto Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg (ots) - Am heutigen Dienstagnachmittag gegen 17:35 Uhr wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Ohle zur Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb am Eisenwerk alarmiert. Da sich die hauptberuflichen Kräfte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug bereits in einem Einsatz zur Unterstützung des Rettungsdienstes befanden, rückten von der ständig besetzten Wache zusätzlich Kommandowagen, Drehleiter und Rettungswagen aus. Vor Ort angekommen stellte die Feuerwehr durch zwei eingesetzte Trupps unter schwerem Atemschutz fest, dass die Kohlendioxidlöschanlage an einem Walzgerüst ausgelöst hatte und erfolgreich einen Entstehungsbrand löschen konnte. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Brandstelle, wiesen im Anschluss noch mit Messgeräten das Löschgas Kohlendioxid bis zu dessen Verflüchtigung nach und konnten nach gut einer halben Stunde wieder in ihre Standorte einrücken. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Thomas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391- 9090 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/
Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Feuerwehr Plettenberg

Das könnte Sie auch interessieren: