FW-Dorsten: Rauchmelder verhinderte ausgedehnten Kellerbrand

FW-Dorsten: Rauchmelder verhinderte ausgedehnten Kellerbrand
Symbolfoto: Markus Terwellen

Dorsten-Wulfen, Robinsonplatz (ots) - Am 20.02.2016 wurden gegen 21:00 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu einem Kellerbrand zur Straße "Robinsonplatz" alarmiert.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, konnte bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller des Einfamilienhauses wahrgenommen werden. Da sich die Bewohner glücklicherweise selbstständig ins Freie retteten und keiner Gefährdung mehr ausgesetzt waren, konnten die Brandschützer direkt mit der Brandbekämpfung im Keller beginnen. Ein Trupp drang unter Atemschutz in den Keller vor und konnte den Brandherd sehr schnell lokalisieren. Ein brennendes Bügeleisen, samt Bügelbrett, konnte abgelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Um eine Verrauchung des kompletten Gebäudes zu verhindern, setzten die vorgehenden Männer einen Rauchvorhang ein. Dieser verhinderte, dass sich der Brandrauch unkontrolliert weiter Ausbreiten konnte. Mit einem Rauchvorhang kann so nicht nur eine, für die vorgehenden Einsatzkräfte, erschwerende Sichtbehinderung durch den Brandrauch vermieden, sondern auch ein größerer Sachschaden weiter minimiert werden.

Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen, konnten die Eigentümer in ihr Wohnhaus zurückkehren. Diese reagierten übrigens vorbildlich, denn als die vorhandenen Rauchmelder das nahende Unheil ankündigten, schlossen sie sofort die Tür zum Keller, verließen ihr Haus und alarmierten die Feuerwehr. Für die eingesetzten Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Löschzüge Wulfen, Hervest I und des Rettungsdienstes war der Einsatz gegen 22:30 Uhr beendet. Zur Brandursache können momentan keine Aussagen gemacht werden, die Polizei ermittelt. Verletzt wurde niemand.(MT)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dorsten
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Markus Terwellen
Telefon: 02362 / 66 - 3280
E-Mail: markus.terwellen@dorsten.de

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dorsten

Das könnte Sie auch interessieren: