Feuerwehr Kaarst

FW-NE: Arbeitsreicher Freitag für die Feuerwehr

Kaarst (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr zu zwei Tierrettungen alarmiert. Hierbei muste lediglich eine hilflose Taube aus einem Treppenhaus befreit werden. In dem weiteren Einsatz reichte ein Transport zum Taubenzüchter aus.

Gegen 14:51 Uhr meldeten Bewohner von der Straße "Stakerseite" einen Trocknerbrand im Keller. Das Gebäude war vor Eintreffen der Feuerwehr bereits geräumt. So konnte direkt mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr drang in den Keller vor und löschte einen in Brand geratenen Trockner. Im Anschluß erfolgten umfangreiche Belüftungsmaßnahmen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Und zu guter letzt meldete eine junge Dame, einen verletzten Hasen im Stadtpark. Glücklicherweise konnte das Wildtier eingefangen werden und einem Tierarzt zugeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kaarst
Pressesprecher
Stefan Breitfeld
Telefon: 02131 / 66 5050
E-Mail: stefan.breitfeld@kaarst.de
http://www.feuerwehr-kaarst.de/
Original-Content von: Feuerwehr Kaarst, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Kaarst

Das könnte Sie auch interessieren: