Feuerwehr Kaarst

FW-NE: Schwerer Verkehrsunfall zwischen drei LKW

FW-NE: Schwerer Verkehrsunfall zwischen drei LKW
Fahrerhaus des LKW

Kaarst (ots) - Die Feuerwehr Kaarst wurde heute Morgen (04.07.2016) um kurz nach 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Zahlreiche Meldungen zum Unfall erreichten die Feuerwehrleitstelle, jedoch gab es unterschiedliche Angaben zur Örtlichkeit.

So wurden die Feuerwehren aus Neuss und Kaarst alarmiert.

Auf der BAB 57 in Fahrtrichtung Köln ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen drei LKW. Hierbei wurde eine Person in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

Nachdem die Notärztliche Erstversorgung des Patienten abgeschlossen war, konnte die Person mittels hydraulischen Rettungsgerät und mit Unterstützung der Seilwinde aus der Zwangslage befreit werden.

Der Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung und brachte die Person in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Rettungshubschrauber der ebenfalls an der Einsatzstelle war, war nicht erforderlich. Zwei weitere Betroffene wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. So wurden an der Einsatzstelle insgesamt drei Personen vom Rettungsdienst versorgt.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn Köln voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kaarst
Pressesprecher
Stefan Breitfeld
Telefon: 02131 / 66 5050
E-Mail: stefan.breitfeld@kaarst.de
http://www.feuerwehr-kaarst.de/
Original-Content von: Feuerwehr Kaarst, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Kaarst

Das könnte Sie auch interessieren: