Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: 13 Asylsuchende im Hauptbahnhof Heidelberg

Karlsruhe (ots) - In den heutigen Morgenstunden stellten Beamte des Polizeireviers Heidelberg Mitte insgesamt 13 unerlaubt eingereiste Personen im Hauptbahnhof Heidelberg fest.

Die aus Syrien und dem Irak stammenden Asylsuchenden wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durch die Bundespolizei-inspektion Karlsruhe, zur Landeserstaufnahmeeinrichtung in Karlsruhe weitergeleitet.

Im Zeitraum 01. Januar bis 31. August 2016 wurden im Zuständigkeits-bereich der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe insgesamt 913 unerlaubt eingereiste Personen erfasst.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: