Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Bundespolizei sucht Geschädigte einer Beleidigung

Karlsruhe (ots) - Am Samstag, den 18. Juni, kam es in einem Schnellrestaurant im Hauptbahnhof Mannheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung von zwei männlichen Personen.

Laut Angaben des Geschädigten sei er von einem 43-jährigen Mann durch einen Kopfstoß an der Nase verletzt worden. Er verständigte daraufhin die Bundespolizei, die den Tatverdächtigen vor Ort vorläufig festnehmen konnte. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

In der Vernehmung gab der Geschädigte an, dass eine Frau während der Auseinandersetzung schlichtend eingreifen wollte und daraufhin ebenfalls von dem Tatverdächtigen beleidigt worden sei. Der Vorfall soll sich gegen 01.10 Uhr ereignet haben.

Die Geschädigte wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721-120 160 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden. Hinweise per Email können unter bpoli.karlsruhe@polizei.bund.de mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de



Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: