Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis

Karlsruhe (ots) - Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe haben heute Nacht einen 43-Jährigen am Busbahnhof in Karlsruhe verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der aus Polen stammende Mann wurde in einem aus Richtung München kommenden Fernreisebus kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass er mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Landshut gesucht wurde.

Der Mann wurde 2001 vom Landgericht Landshut, wegen schweren Raubes, zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 4 Monaten verurteilt. Aus dieser ursprünglichen Strafe, war noch eine Restfreiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten offen.

Da der Verhaftete einen Atemalkoholwert von knapp 1,5 Promille hatte, wurde er einem Polizeiarzt vorgeführt. Nach Bestätigung der Haftfähigkeit, erfolgte die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt Karlsruhe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: