BPOLI-KA: Frau im Hauptbahnhof Pforzheim festgenommen

Karlsruhe (ots) - Im Rahmen eines gemeinsamen Fahndungseinsatzes zwischen der Bundes- und der Landespolizei, wurde gestern Nachmittag eine 33-jährige Frau im Hauptbahnhof Pforzheim festgenommen.

Gegen die Deutsche lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ulm wegen Erschleichen von Leistungen vor. Sie wurde zu einer Geldstrafe von 750 Euro verurteilt. Diese konnte sie jedoch nicht bezahlen und muss nun die 25-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

Bei der Durchsuchung der Festgenommenen wurde eine kleine Menge Heroin aufgefunden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes wurde eingeleitet. Da die Frau Betäubungsmittelkonsumentin ist und nach eigenen Angaben vor ihrer Festnahme Heroin konsumiert hatte, wurde sie in das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: